Eine Spinalkanalstenose bedeutet letztendlich eine Verengung des Kanals, durch den der Nerv aus der Wirbelsäule herausgeht.

 

Ursachen hierfür sind vor Allem eine Verlegung durch einen Bandscheibenvorfall oder durch Verengung der knöchernen Struktur!

 

Sowohl eine Verlegung als auch eine knöcherne Verengung sind durch biokinematischen Therapiemethoden zu beheben!  

 

Eine Lösung des Problems besteht  darin, die entgleisten und verkürzen Muskeln zu korrigieren, und nicht den Kanal mit Gewalt zu öffnen!!